RETREATS 
ZEITEN DER RUHE UND KLARHEIT

 

Ein persönlicher Rückzug ist eine Zeit, die Du Dir nimmst, um Deine Absichten zu erforschen und Deine Energie wieder aufzutanken. Es ist eine Pause vom Stress und den zeitlichen Zwängen des täglichen Lebens und eine Chance, Deine Aufmerksamkeit ausschließlich auf Dich zu richten. Es gibt zwar keine festen Regeln dafür, wie ein persönlicher Rückzug abläuft, aber es bedarf eines Plans, der eine angenehme Umgebung und relevante Ressourcen beinhalten sollte. Das Ziel des persönlichen Rückzugs ist es, Deinen Geist zu entrümpeln und Zeit und Raum für produktive Gedanken zu schaffen.

Warum solltest Du Dir Zeit für einen persönlichen Rückzug nehmen?

Ein persönlicher Rückzug soll  helfen, Dein Leben zu gestalten. Anstatt zuzulassen, dass Dir das Leben als Ergebnis zufälliger Gelegenheiten und zufälliger Rückschläge widerfährt, entscheidest Du Dich dafür, die Verantwortung zu übernehmen. Die meisten Menschen nehmen sich eine Auszeit vom Alltag, indem sie Urlaub machen oder sich zu Hause entspannen. Der Unterschied zwischen diesen zwanglosen Intermezzi und einem persönlichen Rückzug ist das Element der Absicht. Ein persönlicher Rückzug ist eine bewusste Anstrengung, um  Geist, Körper und  Seele das zu geben, was sie zum Gedeihen brauchen.

 

Es gibt viele Arten von persönlichen Exerzitien

Du hast fast unendlich viele Möglichkeiten, Deinen persönlichen Rückzugsort zu gestalten. Du kannst ein persönliches Retreat wählen, das so kurz wie zwei Minuten oder so lang wie mehrere Tage ist. Mein persönlicher Favorit ist der Ein-Tages-Retreat jeden Monat und ein langer 10-Tages-Retreat ein bis zweimal im  Jahr.

Image by Camilo Contreras
Ich bin wichtig
00:00 / 07:33
Achtsamkeitsglocke 

 

"Einatmend gehe ich zurück

auf die Insel meiner selbst.

Da sind schöne Bäume,

da ist Wasser, da sind Vögel.

Da ist Sonnenschein und frische Luft.

Wenn ich ausatme, fühle ich mich sicher.

 

Dies ist ein wunderbares Gatha (Vers). Wir können es verwenden, wenn unser Geist verwirrt ist, wenn wir nicht wissen, was wir tun sollen, wenn wir in einer gefährlichen Situation sind oder in Panik geraten. Wenn wir zum Atem zurückkehren, achtsam atmen und diese Gatha rezitieren, wird sich unser Geist sofort beruhigen. Sobald wir uns stabil fühlen, werden wir in der Lage sein, klar zu sehen, was wir tun und lassen sollten, um die Situation zu verbessern."